Landeskunde WS 1997/98 Deutsch als Fremdsprache - Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
 
Willkommen in Freiburg ! ! !

Freiburg am Fuße des Schwarzwaldes, eine Stadt von etwa 180.000 Einwohnern ist berühmt für seine Universität und sein Münster. Deshalb prägen während des Semesters die Studenten, während der Ferien Touristen aus aller Welt das Stadtbild. Wo also, kann man besser Deutsch lernen und gleichzeitig Urlaub machen?

 

 

Viele Gebäude zeugen von Freiburgs altwürdiger Geschichte (gegründet 1120). Damals wußten die Menschen, die günstige geographische Lage im Rheintal zu nutzen. Handelswege nach allen Richtungen kreuzten sich hier. Im Rahmen der Annäherung der europäischen Staaten hat Freiburg durch seine Nähe zu Frankreich und der Schweiz wieder eine wichtige Rolle übernehmen können.
Diese besondere Situation im Dreieckland wollen wir erkunden.
 
Kommt die weltberühmten Freiburger-Bächle im wilden Südwesten Deutschlands bewundern!!!
 

"Eine Stadtführung durch FREIBURG"
 

 

Der mittelste Mittelpunkt und zugleich öffentlicher Verkehrsknotenpunkt Freiburgs ist der Bertoldsbrunnen, der nach dem Herzog Bertold III. von Zähringen, einem der Gründer Freiburgs, benannt wurde.

Der Großteil der Altstadt ist heute Fußgängerzone. Vom Herzen Freiburgs aus gehen wir also unseren Rundgang in Richtung Martinstor. Im 13. Jahrhundert entstand das Martinstor, welches das ältere der beiden noch bestehenden Stadttore ist.

Wir gehen durchs Martinstor links in die Fischerau, wo man eine ungefähr 15 km lange Bächle-Strecke! findet. Fischerau, Gerberau und Metzgerau tragen ihre Namen aufgrund der früheren Nutzung des Gewerbebauses durch zahlreiche Handwerker.

Läuft man von der Gerberau über den Augustinerplatz Richtung Schwabentorring, sehen wir das Schwabentor vor uns, welches im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Am Schwabentor liefen die wichtigsten Handels- und Fernstraßen zusammen.

Wir gehen durchs Schwabentor (Vorsicht! Straßenbahn), lassen Oberlinden mit seiner Attraktion "dem Roten Bären", ältestes Gasthaus Deutschlands, linker Hand liegen und gehen gleich rechts in die Konviktstraße. Von hier folgt Ihr nun der roten Linie bis zum Münsterplatz, wo Ihr eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Freiburgs, das Münster, vorfindet.

Erwähnenswert auf dem Münsterplatz ist auch noch unbedingt das rote Historische Kaufhaus. Auf dem Weg zum Rathaus müßt Ihr die Kaiser-Joseph-Straße, die große Einkaufsstraße Freiburgs, überqueren. Hier könnt Ihr nun ein bißchen bummeln und Euch vom Sightseeing-Streß erholen.
 

Wir gehen jetzt auch einkaufen !!!

Vom Rathaus gehen wir nun zur zweitwichtigsten Attraktion Freiburgs: unsere Universität (Uni). Direkt gegenüber der Uni befindet sich das Stadttheater. Von hier aus kommt Ihr geradewegs zum Colombischlößchen, das von einem wunderschönen Park umgeben ist. Hier ist unser Rundgang mit einem Eis am Stil beendet.
 

Übungen zum Text
Level I
Level II
Level III